Kopfbild

Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD Breisgau-Hochschwarzwald

Herzlich Willkommen bei den Schwusos im Kreis Breisgau-Hochschwarzwald!

Was immer einen direkt betrifft, betrifft indirekt alle.
Wir sind dafür geschaffen zusammenzuleben.

Martin Luther King jr. 1967

Liebe_r Besucher_in,

die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD (Schwusos) kämpft sehr erfolgreich für Toleranz und Gleichstellung in unserer Gesellschaft. Ziel ist eine völlige Gleichstellung und wirkliche Akzeptanz, die sich im Begriff der „Inklusion“ am deutlichsten erfassen lässt. Wir stehen für eine lebens- und liebenswerte Gesellschaft.

Unsere Bezeichnung mag irreführend sein, doch so haben wir den Anspruch, auch bisexuelle, transsexuelle und intersexuelle Menschen in der SPD zu vertreten. Unsere wichtigen Ziele sind gemeinsame Ziele!

Wir von der SPD machen Politik für alle Bürger_innen, besonders aber für diejenigen, die auf die Hilfe eines starken und handlungsfähigen Staates angewiesen sind.

Auf den folgenden Seiten stellen wir Ihnen Menschen, Standpunkte und Informationen der und zur Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD Breisgau-Hochschwarzwald vor.

Ich wünsche Ihnen viel Erfolg beim Stöbern, Informieren und Teilhaben!

Mit solidarischen Grüßen

Sebastian Heusel
1. Vorsitzender
der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen
in der SPD Breisgau-Hochschwarzwald

 
 

07.07.2015 in Ankündigungen

Einladung zur Politparade am Christopher Street Day Freiburg am 18.07.2015

 

Arbeitsgemeinschaft der Schwulen und Lesben in der SPD

Kreisverband Breisgau-Hochschwarzwald

Kreisverband Freiburg

 

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

liebe Unterstützerinnen und Unterstützer,

am Samstag, 18. Juli 2015 findet – nach dem großen Erfolg des letzten Jahres – zum zweiten Mal die Politparade und die Kundgebung des CSD Freiburg statt.

 

Auf dem letzten Parteikonvent der SPD am Sonntag, 20. Juni 2015 hat dieser durch seinen Beschluss nochmals bestätigt: „Die Öffnung der Ehe muss kommen.“

Dies ist wichtig, denn die SPD wird in der großen Öffentlichkeit so nicht wahrgenommen – in Sachen der Gleichstellung von LSBTTIQ-Menschen leistet die SPD dort, wo sie es kann, Vorreiterarbeit. So kommt es, dass die baden-württembergische Landesregierung unter SPD-Beteiligung eine Vorreiterrolle in Sachen geschlechtlicher Gleichstellung einnimmt, im Bund wir aber durch die Blockade der Union unsere Überzeugungen nicht verwirklichen können. Doch gerade die Bundespolitik prägt das Bild unserer Partei.

In und außerhalb der SPD hat die Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen (Schwusos) immer mehr damit zu kämpfen, dass ihr Stillstand in Sachen der geschlechtlichen Gleichstellungspolitik auf Bundesebene vorgeworfen wird, obwohl wir in der Regierungsverantwortung sind.

Wir beobachten zutiefst besorgt den Trend, als SPD in diesen Themen immer weniger als ernsthafter Schrittmacher wahrgenommen zu werden. Diesem Trend wollen wir uns – weil er falsch ist! – auch durch die Teilnahme einer großen SPD-Laufgruppe bei der CSD-Politparade entgegenstellen.

Die CSDs sind die größten politischen Demonstrationen, die es in Deutschland gibt.

Eine bessere Möglichkeit, die SPD und ihre Standpunkte in den LSBTTIQ-Fragen öffentlichkeitswirksam zu positionieren, gibt es nur selten.

 

Daher rufen wir alle Mitglieder, Ortsvereine, Mandatsträger, Jusos-Verbände und Arbeitsgemeinschaften auf, an der gemeinsamen SPD-Laufgruppe an der CSD-Politparade/Demonstration (15.30 bis ca. 18 Uhr) und an der anschließenden CSD-Kundgebung (ab 18 Uhr) auf dem Stühlinger Kirchplatz teilzunehmen.

Das Ziel ist einfach, aber ohne Unterstützung nicht zu schaffen: Durch viele Mitläufer und viel Materialeinsatz unübersehbar als SPD beim CSD aufzutreten.

 

Wir bitten euch, für die Teilnahme auch bei euren Genossinnen und Genossen, die keine E-Mail-Adresse haben, zu werben und auch eure Freundinnen und Freunde, Unterstützerinnen und Unterstützer darauf anzusprechen.

Wie die diesjährige Route des CSD verläuft könnt ihr dem nachstehenden Link entnehmen, Start und Ende ist die Engelbergerstrasse in Freiburg-Stühlinger: https://goo.gl/maps/bAmbR

Wer an der Laufgruppe teilnehmen will wird gebeten, mindestens ein Kleidungsstück in roter Farbe zu tragen (Mütze, T-Shirt, …) - die Farbe unserer Partei.

 

Wir bieten auch rote T-Shirts zum Selbstkostenpreis an, in allen Größen an mit Bedruck auf

- der Vorderseite:

SPD/Schwusos Freiburg/Breisgau-Hochschwarzwald-Logo auf der linken Brusthälfte

- dem Rücken (Schulterhöhe):

einer von drei wählbaren großen CSD-Motto-Aufdrucken der SPD/Schwusos-Kampagne „Homophobie ist eine Bildungslücke“ auf dem Rücken (Schulterhöhe)

#EHEFUERALLE

JETZT!

oder

HOMOPHOBIE IST EINE

#BILDUNGSLÜCKE!

oder

BILDUNG FÜR

#VIELFALT

für max. 21,50 Euro (je mehr T-Shirts bestellt werden, desto günstiger wird es).

 

Männer T-Shirts: Klassisch geschnittenes T-Shirt für Männer, 100 % Baumwolle. Marke: B&C.

Hochwertige Verarbeitung: doppelte Nähte an den Säumen. Doppellagiger Rippkragen. Gerader Schnitt. Robuste Stoffqualität: 190g/m². Verfügbare Größen: S, M, L, XL, XXL, 3XL

Frauen T-Shirt: Körpernah geschnittenes T-Shirt für Frauen, 100 % Baumwolle, Marke: B&C. Hochwertige Verarbeitung: doppelte Nähte an den Säumen Rundhalsausschnitt und verkürzte Ärmel. Robuste, blickdichte Stoffqualität: 190g/m². Verfügbare Größen: S, M, L, XL, XXL

Bei Bestellung von T-Shirts das Geld bitte am Tag der Parade in bar mitbringen.

Die Aufstellung erfolgt ab der Wentzingerstraße in Richtung Engelbergerstraße in FR-Stühlinger.

Wir treffen uns am Tag der Parade, 18.07.2015, um 14.15 Uhr zur Aufstellung im letzten Drittel der Aufstellung, denn wir laufen NACH dem Goldkinder-Wagen und den Laufgruppen der Grünen und der FDP und VOR den zwei letzten großen Wägen (Love Trucks mit Musikanlagen).

Material (Fahnen, Give-Aways, bestellte T-Shirts) erhaltet ihr vor Ort von den Organisatoren der AG Schwusos (u.a. Sebastian Heusel)

Es werden zur Aufstellung auch zwei Leute vom Orgateam anwesend sein, die euch weiterhelfen falls ihr nicht wisst wohin ihr müsst (erkennbar an den CSD-Orgashirts).

Die Parade beginnt um 15:30 Uhr, natürlich müssen wir nicht bis dahin dort in der Aufstellung stehen, aber es ist wichtig, dass wir uns gemeinsam mit den anderen Fußgruppen einmal kurz aufstellen, damit wir wissen, wie es mit der Aufteilung klappt. Deshalb ist eine Stunde vor Start der Parade um 14:30 Uhr Anwesenheitspflicht für alle Fußgruppen.

Um besser planen zu können bitten wir unter Angabe eures Namens (ggf. auch eurer Gliederung/AG), Anzahl der Personen und ggf. dem T-Shirt Wunsch (mit Angabe der Größe und Auswahl des Rückenslogans) um Anmeldung per E-Mail an Sebastian Heusel: vorsitz(at)schwusos-breisgau-hochschwarzwald.de

A C H T U N G: Bestellschluss für die T-Shirts ist Samstag, 11. Juli. Danach ist eine Bestellung weiterhin möglich, jedoch kann der Preis dann nicht garantiert werden.

Wir freuen uns über eine Teilnahme.

Für eine SPD, die weiter denkt und weiter will!

 

Mit solidarischen Grüßen

Sebastian Heusel                                        Peter Kesselburg

Schwusos Breisgau-Hochschwarzwald      Schwusos Freiburg

 

13.11.2013 in Pressemitteilungen

Gleichstellung von Lebenspartnern endlich abschließend umsetzen und sich nicht auf Formelkompromisse zurückziehen

 
Schwusos Logo

Zu den Streitigkeiten in den aktuellen Koalitionsverhandlungen wegen der vollständigen Gleichstellung von Lebenspartnerschaften mit der Ehe und der Schaffung eines einheitlichen Instituts Ehe erklären der Bundesvorsitzende der Lesben und Schwulen in der Union (LSU), Alexander Vogt und der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD (Schwusos), Ansgar Dittmar:

 

16.10.2013 in Pressemitteilungen

Pressemitteilung zur Situation nach der Bundestagswahl

 

Nach gründlicher Abstimmung in den Gremien legt die SPD-AG Schwusos, Landesverband B-W., auf Initiative des Regionalverbandes Südbaden-West, eine Pressemitteilung vor, die der gegenwärtigen Situation nach der Bundestagswahl und vor einer Regierungsbildung Rechnung trägt.
Eine reine Ablehnung scheint unserer Sache wenig dienlich.
Natürlich steht dabei unser Vertretungsanspruch für LSBTTI (Lesben, Schwule, Bisexuelle, Transgender, Trans- und Intersexuelle) innerhalb der SPD und für die Partei nach außen im Vordergrund.
Nicht minder jedoch geht es uns um die Verlässlichkeit sozialdemokratischer Politik überhaupt.

 

12.09.2013 in Pressemitteilungen

Dittmar/Traschkowitsch: Gleiche Rechte durch das EU Parlament

 

Anlässlich des Beschlusses des EU Parlaments, dass alle Paare gleiche Rechte genießen sollen, erklären Ansgar Dittmar, Bundesvorsitzender der AG Lesben und Schwule in der SPD (Schwusos) und Peter Traschkowitsch, Bundes- und Wiener Landesvorsitzender der Sozialdemokratischen Lesben, Schwulen, Bisexuellen, Transgender und Intersexuellen Organisation:

Mit dem gestrigen Beschluss ist ein weiterer wichtiger Schritt in Richtung Gleichstellung in Europa umgesetzt.

 

10.09.2013 in Pressemitteilungen

Ansgar Dittmar: Merkels Wahrheit heißt weiterhin Diskriminierung

 

Zu den Äußerungen der Bundeskanzlerin in der ARD-Sendung „Wahlarena" zu Gleichstellungsfragen von Homosexuellen erklärt der Bundesvorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Lesben und Schwule in der SPD (Schwusos), Ansgar Dittmar:

Jetzt ist es raus. Angela Merkel hat ein Problem mit Lesben und Schwulen.

 

BUNDESTAG WAHLKREIS 281

Gernot Erler

 

LANDTAG WAHLKREIS 47

Gabi Rolland

 

LANDTAG WAHLKREIS 48

Christoph Bayer

 

EUROPA

Unsere Abgeordneten aus Baden-Württemberg:

Evelyne Gebhardt   

Peter Simon          

 

Nachrichten des "Vorwärts"

 Logo des "Vorwärts"