Kopfbild

Arbeitsgemeinschaft der Lesben und Schwulen in der SPD Breisgau-Hochschwarzwald

Mitmachen!

Du willst mit machen? Das passt gut, denn wir brauchen dich!

Vorab das Wichtigste: Melde dich einfach mittels unserem Kontaktformular.

Alle SPD-Mitglieder können Mitglieder der Schwusos werden. Dazu genügt eine einfache Erklärung: „Ich möchte Mitglied der Schwusos sein.“ Das reicht aus.

Vor allem auch alle nicht schwulen oder lesbischen Parteimitglieder ermuntern wir, den Schwusos beizutreten. Homosexuelle Verwandte, Freunde und Bekannte, aber auch einfach Solidarität können ein Grund sein, zu uns zu kommen. Eure Mitgliedschaft allein schon ist große Unterstützung. Sich für die Rechte anderer einzusetzen ist „vornehmste“ Aufgabe unserer 150 Jahre jungen Partei, die erklärtermaßen damit ältestes sozialen Netzwerk Deutschlands ist.
Gerade auch Amts- und Mandatsträger können durch eine Mitgliedschaft in der AG-Schwusos Solidarität demonstrieren.

Wer nicht Mitglied der Partei ist, kann dennoch im Rahmen einer „Unterstützermitgliedschaft“ den Schwusos beitreten, - wie die SPD-Mitglieder - mit allen Rechten (volles [aktives und passives] Wahl-, Stimm- und Rederecht), die sich allerdings nicht auf die „Mutterpartei“ erstrecken.

Wir machen darauf aufmerksam, dass wir auch bisexuelle, transsexuelle und intersexuelle Menschen in der SPD vertreten. Unsere wichtigen Ziele sind gemeinsame Ziele!

Und die dringende Bitte an alle Frauen, die bei uns völlig unterrepräsentiert sind: Macht mit bei den Schwusos! Wir brauchen Euch!

Und liebe Jusos und 60+er, man kann nebenbei auch bei uns Mitglied sein.

Wir freuen uns über Deine Unterstützung!

 

BUNDESTAG WAHLKREIS 281

Gernot Erler

 

LANDTAG WAHLKREIS 47

Gabi Rolland

 

LANDTAG WAHLKREIS 48

Christoph Bayer

 

EUROPA

Unsere Abgeordneten aus Baden-Württemberg:

Evelyne Gebhardt   

Peter Simon          

 

Nachrichten des "Vorwärts"

 Logo des "Vorwärts"